über mich

über mein - TAO - Tanz achtsamer Offenheit

Geboren in der wundervollen Stadt am Fluss, in Dresden an der Elbe begann mein Weg. Geist, Klang und Tanz sind seither wesentlich für meine Datenarbeit mit dem Körper und den Gedanken. Die Erkenntnisse meiner Leidenschaften und Freuden teile ich auch gern mit Ihnen.

 

Körper

seit 2017:

Shiatsu

u.a. an der Berliner Schule für Zen Shiatsu

seit 2013:

Kungfu an der Egnoka-Akademie für Kampfkunst Berlin

seit 1998:

Taiji Quan, Qi Gong, Yoga und Satsang mit Mantren

u.a. mit Bodo Kiesewetter, Honghao Wang, Sivananda Zentrum Berlin

1985 - 1996:

Tanzausbildung

u.a. Palucca Hochschule für Tanz in Dresden

 

Gedanken

seit 2014:

Selbstständig als Qualitätsmanagerin im Bildungswesen mit Fokus auf Verknüpfung qualitativer und quantitativer Befragungen sowie Coaching individueller Persönlichkeiten in Lebensphasen beruflicher und privater Aufbrüche zu neuen Wegen, Veränderungen

2007 - 2013:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Fokus auf Evaluationsforschung, Aufbau und Leiterin des Geschäftsbereiches Evaluation und Studien des Potsdamer Evaluationsportals (PEP) am Zentrum für Qualitätsentwicklung (ZfQ) der Universität Potsdam

2005:

Wissenschaftliche Begleitung am Institute of Electronic Business e. V. (IEB), An-Institut der Universität der Künste Berlin, mit Fokus auf empirische Methoden qualitativer Forschungsarbeiten

2001 - 2006:

Studium der Philosophie, Psychologie und Sozialwissenschaft, Abschluss: Diplom Soziologin. Schwerpunkte: Astrophysik, Sozial-, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie mit Fokus auf empirische Forschung zu Angst & Ängstlichkeit, Methodologie & Methoden der empirischen Sozialforschung mit Fokus auf Verknüpfung qualitativer und quantitativer Forschungsstrategien, Objektive Hermeneutik, Sprachphilosophie, Wahrheits- und Kommunikationstheorien


Interessen und Weiterbildung

seit 2019:

Shiatsu-Weiterbildungen, u.a. Meridiansystem nach Masunaga und Seiki

2017 - 2018:

Shiatsu-Praktikerin (u.a. mit B. Brüggmann, P. Heruth, K. Rost, D. Sanchez, U. Schmidt)

seit 2017:

playback, Improvisationstheater an der TH Wildau, Gründung und Mitspielerin

2016 - 2017:

Neumond-Gong mit Yoga bei Alexandra Schumacher

2014 - 2016:

Ritual - Chakti-Tanz mit Monika Hantke

Tandava - Shiva-Tanz bei Pierre Béguin

2014 - 2015:

Grundkenntnisse in Astrologie insbesondere Horoskop-Deutungen (Michael Antoni)

Homöopathie für Laien (Samuel Hahnemann Schule, Berlin)

Vollmondtrommeln

seit 2014:

Alchemistische Verreibungen

Aufstellungsarbeiten

2006 - 2008:

Neurolinguistisches Programmieren (NLP u.a. bei Stephan Landsiedel)

 

Publikationen

Brandel, Krischan und Oppermann, Antje und Wagner, Nelli (2015): Die Selbstbewusstwerdung der Career Services in Deutschland. In: Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (nfb): Newsletter 03/ Dezember 2015, S. 18 ff.

 

Oppermann, Antje (2015): Selbstevaluation - Der Informationsfluss beim Lehren und Lernen. In: BrandiKon, Hochschuldidaktische Weiterbildungskonzepte aus Brandenburg, Online Journal.



 

Pohlenz, Philipp und Antje Oppermann (Hrsg.) (2013): Exzellenz - Pakt - Lehre. 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung. Reihe Qualität - Evaluation - Akkreditierung. Praxishinweise zu Verfahren und Methoden, Band 6. S. 147-155. Bielefeld: Universitätsverlag Webler.



 

Oppermann, Antje (2011): Zeitmessung und Zeiterleben - was der studentische Workload (nicht) aussagt. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZfHE), Jg. 6/Nr. 2, Themenheft "Wer sind 'die Studierenden' in der 'Bologna-Ära'?", S. 47-60.



 

Oppermann, Antje (2011): Fleiß, Qual oder studentische Gelassenheit? Nutzen und Grenzen von Workload-Erhebungen am Beispiel der Universität Potsdam. In: Steinhardt, Isabel (Hrsg.): Studierbarkeit nach Bologna. Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung. Band 17. S. 96 - 109. Mainz.



 

Pohlenz, Philipp und Antje Oppermann (Hrsg.) (2010): Lehre und Studium professionell evaluieren: Wie viel Wissenschaft braucht die Evaluation? Reihe Qualität-Evaluation-Akkreditierung, Bd. 3. Bielefeld: Universitätsverlag Webler.

 

Oppermann, Antje (2006): Evaluation von Geltungskriterien der qualitativen empirischen Sozialforschung - Ein Beitrag zur Diskussion moderner qualitativer Forschungskonzepte.

 

Arbeitsberichte, Befragungen, Studien

Schmid, Andrea und Oppermann, Antje (2017): Wundersamen dialogorientierter Begegnungen im Studiengang: Konzeption, Durchführung und Berichte von Studiengangevaluationen an der Technischen Hochschule Wildau, https://www.th-wildau.de/files/ZQE/TQM/Dokumente/Evaluation/thw_sg-evaluation_berichtvorlage_181205_ao.pdf

 

Sperling, Rouven und Oppermann, Antje (2016): Absolventenstudie: Datenbereinigung, hochschulspezifische Auswertungen und Tabellenbände zur Absolventenbefragungen der Technischen Hochschule Wildau von 2012 und 2013, https://www.th-wildau.de/alumni/absolventenstudie

 

Potsdam-Leuven Perspective (2015): Your opinion about the future of the Public Administration in Europe. Advice and implementation of a qualitative survey, http://www.uni-potsdam.de/en/pcpm/consulting/plp.html

 

WiQu (2015): Wirkungsforschung in der Qualitätssicherung von Lehre und Studium – prozedurale, strukturelle und personelle Ursachen der Wirksamkeit von Qualitätssicherungseinrichtungen. Beratung und Umsetzung einer quanitativen Befragung, http://www.wihoforschung.de/

 

CSND (Hrsg.) (2015): Ausgangslage der Career Services an deutschen Hochschulen. Bericht zur Umfrage des Career Service Netzwerk Deutschland e.V. (csnd), http://csnd.de/wp-contnt/uploads/2018/04/Ausgangslage_web.pdf

 

Nölting, Benjamin und Gabel, Cornelia und Hafer, Jörg und Oppermann, Antje (2015): Evaluationsportfolio zum berufsbegleitenden Masterstudiengang "Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement" an der HNE Eberswalde, http://www.hnee.de/de/Studium/Master-Studiengaenge/Strategisches-Nachhaltigkeitsmanagement/Berufsbegleitendes-Weiterbildungsangebot-Strategisches-Nachhaltigkeitsmanagement-K4139.htm

 

Schwarz, Karin und Baldauf-Bergmann, Kristine und Oppermann, Antje (2014): Beratung für die Entwicklung eines dialogorientierten Evaluationskonzeptes im Fachbereich Informationswissenschaften an der Fachhochschule Potsdam, https://www.fh-potsdam.de/studieren/fachbereiche/studium-informationswissenschaften/personen/dekanat



 

Herrmann, Michael und Kühn, Joana und Team des Potsdamer EvaluationsPortals (2013): Auswertung der Studiengangsbefragungen 2012 zur Studierbarkeit der Bachelor Studiengänge der Philosophischen Fakultät, Universität Potsdam, http://www.uni-potsdam.de/philfak/studiumlehre/qualitaetsmanagement/studiengangsmonitoring.html

 

Herrmann, Michael und Oppermann, Antje und Mauermeister, Sylvi und Ratzlaff, Olaf (2011): Auswertung der Absolventenbefraung 2010 für die Philosophische Fakultät, Universität Potsdam, http://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/philfak/Dokumente/QSK/absolventenbefragung_2010_philfak.pdf

 

Oppermann, Antje und Nguyen, Thu (2010): Die 'neue Währung' des Studiums – Arbeitszeit, Workload der Philosophie-StudentInnen (BA) der Universität Potsdam im Sommersemester 2009, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Workload-Erhebung/up_workload_sose2009_philo_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje und Nguyen, Thu (2010): Die 'neue Währung' des Studiums – Arbeitszeit, Workload der BWL/VWL-StudentInnen (BA) an der Universität Potsdam im Sommersemester 2009, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Workload-Erhebung/up_workload_sose2009_bwl_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje (2009): Die 'neue Währung' des Studiums – Arbeitszeit, Workload der StudentInnen der Universität Potsdam im Wintersemester 2008/2009, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Workload-Erhebung/up_workload_wise2008-2009_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje und Wendland, Mirko (2009): Kritik an den Studienbedingungen der Universität Potsdam – ein Meinungsbild der Studierenden, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Workload-Erhebung/up_studienbedingung_meinungsbild_ws2008-09_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje und Wendland, Mirko (2009): Arbeitszeiten bzw. Workload der StudentInnen der Universität Potsdam im Sommersemester 2008, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Workload-Erhebung/up_workload_sose2008_ao_final.pdf



 

Schubarth, Wilfried und Giest, Hartmut und Wendland, Mirko und Ebel, Karina und Paulick, Maren und Koch, Helvi und Lonau, Patrick und Moncorps, Sarah und Pohlenz, Philipp und Oppermann, Antje (2008): Analysen zur Studienqualität in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen der Universität Potsdam, 3. Bericht. Universität Potsdam.



 

Oppermann, Antje (2008): Exmatrikulierte der Universität Potsdam im Wintersemester 2006/2007. Befragung zu studentischen Qualitätsurteilen über Lehre und Studium - im Vergleich Exmatrikulierter von 2001/2002, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Absolventen/up_exmatrikulierte2007-bericht_080407_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje (2008): Absolventenbefragung des Wintersemesters 2006/2007 – Lehramt an der Universität Potsdam, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Absolventen/up_absolventen2007-lehramt-kurzbericht_080320_ao_final.pdf

 

Oppermann, Antje (2008): Exmatrikuliertenbefragung des Wintersemesters 2006/2007 der Universität Potsdam, https://pep.uni-potsdam.de/media/reports/Absolventen/up_exmatrikulierte2007-kurzbericht_080117_ao_final.pdf

 

A&O Beratung

 

Diplom Soziologin, Qualitätsmanagerin, Shiatsupraktikerin

+49 (0) 173 - 8614747 

Antje.Oppermann@ ... com

Befragungen, Datenanalyse

Coaching, Qi Gong, Shiatsu

Professionelles Feedback

Tagesseminare/Workshops

Was aus seiner Umgebung herausragt, ist dort groß, wo es herausragt. Größe kennt keinen festen Maßstab! Der Vergleich erst macht's groß oder klein. - Seneca, *4 v.Chr. †65 n.Chr. -

© Quality of Home - A&O Beratung 2019. Alle Rechte vorbehalten, Impressum.